EuroSDR Logo

ANKÜNDIGUNG: 1st EuroSDR Workshop on

'National 3D Geoportals - Research Issues, Applications, Quality and Legal Issues'

FHNW, Muttenz, 21. September 2009

www.3dgi.ch/eurosdrws

 

Die rasche und breite Etablierung virtueller 3D-Globen wie Google Earth oder Microsoft Virtual Earth (neu: Bing Maps 3D) haben das öffentliche Bewusstsein für 3D-Geodaten revolutioniert und haben intensive Aktivitäten zum Aufbau von 3D-Landschaftsmodellen sowie neue Pläne für (öffentliche) 3D-Geoportale für eine Vielzahl von Anwendungen ausgelöst.

 

Im Zentrum dieses Workshops stehen regionale und nationale 3D-Geodateninfrastrukturen sowie zukünftige 3D-Geoportale. Der Workshop richtet sich an Geoinformationsfachleute und Entscheidungsträger aus Organisationen, die den Aufbau oder die Nutzung von 3D-Geoportalen in Betracht ziehen und an Fachleute aus Firmen und Hochschulen, die sich mit der Entwicklung interaktiver 3D-Geoinformationstechnologien und virtueller Globen beschäftigen.

 

Der Workshop umfasst wissenschaftliche, technische, operationelle, organisatorische und juristische Themen zu Planung, Realisierung und Betrieb regionaler und nationaler 3D-Geoportale.

 

Für den Workshop konnten 3D-Expertinnen und -Experten aus Verwaltung, Industrie und Hochschulen aus ganz Europa gewonnen werden. Vertreten sind unter anderen: IGN France, Google, Universität Bonn, Universität Aalborg, Swisstopo und ERDAS. Ein wichtiger Bestandteil des Workshops sind Diskussionssessionen zu unterschiedlichen Themen, die im Anschluss an die Vorträge und mit aktiver Beteiligung aller Workshop-Teilnehmenden stattfinden.

 

Information und Anmeldung: www.3dgi.ch/eurosdrws

 

Muttenz, Juli / August 2009

Prof. Dr. Stephan Nebiker

Leiter EuroSDR-Projekt 'Virtual Globes'