ivgi_mms_small

Mobile Mapping 2011 (MM2011)

16./17. Februar 2011, FHNW, Muttenz 

Impressionen / Beiträge Online

 

Gemeinsame Fachtagung der FHNW, SGPF und DGPF

sowie

Runder Tisch "Forschungsagenda Mobile Mapping"

 

Am 16.2.2011 fand an der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW in Muttenz die Fachtagung "Mobile Mapping 2011" (MM2011) statt. Die MM2011 war die erste Konferenz im deutschsprachigen Raum, die ausschliesslich der Thematik 'Mobile Mapping' in all ihren Ausprägungen gewidmet war. Die mit 140 Teilnehmenden sehr gut besuchte Fachtagung richtete sich an ein breites Fachpublikum aus Geomatik, Bauingenieur- und Gemeindeingenieurwesen mit einem Interesse an Mobile Mapping Systemen sowie an deren Anwendungsmöglichkeiten und -potential. Die Tagung wurde organisiert vom Institut Vermessung und Geoinformation der FHNW in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Gesellschaft für Photogrammetrie und Fernerkundung (SGPF) und der Deutschen Gesellschaft für Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation (DGPF).

 

Beiträge zum Fachprogramm (Folien im PDF-Format):
www.3dgi.ch/mm2011/fachprogramm.html

 

Impressionen

 

mm2011_1

 

Eröffnung des MM2011-Fachprogramms vor den 140 Teilnehmenden in der Aula der FHNW durch den Tagungsleiter Prof. Dr. Stephan Nebiker.

mm2011_2

 

An der MM2011 wurden Messfahrzeuge von unterschiedlichen Anbietern und mit unterschiedlicher Messsensorik (Laserscanner, Panoramakameras, Stereo-Bildsensoren) vorgestellt. Im Bild: Messfahrzeug der Firma Cyclomedia CycloMedia Technology B.V. (NL) vor dem Hauptgebäude der FHNW in Muttenz.
mm2011_3 Die begleitende Ausstellung war mit 8 Firmen und Hochschulen aus dem In- und Ausland sehr gut dotiert und fand bei den Teilnehmenden ein reges Interesse.
Normal 0 21 false false false DE-CH X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4 Development S.à.r.l