Aufgrund einer grosszügigen Spende unseres Mitgliedes Daniel E. Gut ist es der SGPF möglich, Auslandaufenthalte junger Photogrammetrie- oder Fernererkundungstalente zu unterstützen. Ziel dieser Unterstützung ist es gemäss dem Wunsch des Spenders, dass die jungen Leute in der Ferne ihren Horizont beruflich aber auch kulturell erweitern können. Dies vor dem Hintergrund, dass auch Daniel E. Gut während seiner langen Berufslaufbahn immer wieder spannende Erfahrungen im Ausland sammeln konnte.

 

Die Spende erlaubt es uns etwa zehn Personen mit jeweils 3000 CHF einmalig zu unterstützen.

 

Voraussetzung für die Unterstützung sind die folgenden Punkte:

 

  • Der Aufenthalt in der muttersprachfremden Region muss mindestens 3 Monate dauern.
  • Es muss ein Arbeitsvertrag in einem Betrieb in dieser Region bestehen und vorliegen.
  • Die berufliche Aktivität muss im Themenbereich der SGPF liegen.
  • Der Kandidat muss Mitglied in der SGPF sein.

 

Die Auszahlung des Betrages erfolgt nach Prüfung des eingereichten Dossiers durch eine ad hoc Kommission. Dieses Dossier muss mindestens die folgende Dokumente enthalten:

 

  • Wohn- und Studien/-Arbeitsort in der Schweiz
  • Werdegang (Lebenslauf)
  • Ort und Dauer des Aufenthaltes
  • Arbeitsvertrag und Beschreibung des Betriebes
  • Beschreibung der beruflichen Tätigkeit

 

Die Einreichung des Dossiers hat an die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erfolgen.

 

Die Verfassung eines Erlebnisberichtes durch den Kandidaten ist Pflicht. Dieser wird anschliessend auf der Webseite der SGPF veröffentlicht. Die SGPF hält sich eine Veröffentlichung im Geomatik Schweiz nach Absprache mit dem Kandidaten vor.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei Daniel E. Gut für die überaus grosszügige Spende bedanken.

 

François Gervaix und Daniel E. GutFrançois Gervaix und Daniel E. Gut