inovitas 

  Rückblick zum 6. Evening Event der SGPF

  Dienstag, 16.10.2012, Basel

 

  Besuch der Firma iNovitas

 

 

 

Der 6. Evening Event der SGPF stand unter dem Zeichen „klein aber fein“. Trotz verkehrsgünstiger Lage fanden sich nur sechs Mitglieder direkt beim Bahnhof Basel SBB in den Gebäuden der FHNW ein. Diese wurden aber durch Hannes Eugster und Kevin Flückiger mit einem engagierten und spannenden Vortrag und einer anschliessenden Live-Demonstration der Software belohnt.

 

Der Vortrag befasste sich zu Beginn mit der Motivation für ein bildbasiertes Mobile Mapping System. Nach einer anschliessenden kurzen Firmenvorstellung, die iNovitas AG wurde im Jahr 2011 als Spinn-off Firma des Instituts Vermessung und Geoinformation der FHNW gegründet, folgten Erläuterungen zur technischen Umsetzung. Dies beinhaltet eine eigene Messplattform (Auto mit GNSS/INS, Kameras sowie Datenaufzeichnungs- und Systemsteuerungskomponenten) und verschiedene Softwaremodule. Neben der „alltäglichen“ Stereobildauswertung ermöglicht das Processing der Daten auch die Verwendung von Monobildern. Dies setzt die Generierung von Tiefenbildern voraus, ermöglicht aber die Bearbeitung der Daten in herkömmlichen Internetbrowsern. Ein weiterer gewichtiger Vorteil ist, dass dadurch die Auswertung auch durch Laien möglich wird (Absetzen eines Messpunktes mit einem Klick in einem Bild). Bereits erfasste Daten können elegant über die Bilddaten eingeblendet werden und erleichtern dadurch die Arbeit. Anhand verschiedener bereits durchgeführter Projekte wurde das Potential des bildbasierten Mobile Mapping eindrücklich aufgezeigt. Neben verschiedenen Bestandesaufnahmen wurde als Beispiel auch die Detektion von Verkehrsschildern oder die Montage des Messsystems auf einem Schienenfahrzeug aufgeführt. Die modulare Softwarearchitektur, welche auch ein Web SDK beinhaltet, ermöglicht auch die Integration in bestehende (Web-)GIS-Systeme und erlaubt eine breite Nutzung der erfassten Daten getreu dem Motto „einmal fahren, mehrfach nutzen“.

 

Der Vortragsteil wurde durch eine kurze Fragerunde abgeschlossen. Anschliessend wurde an zwei Workstations einerseits der Monobild-Client im Browser und andererseits die stereobild-basierte Software live demonstriert.

 

Der gemütliche Teil des Abends begann mit einem Stehapéro, bei welchem wiederum angeregt diskutiert wurde. Abgerundet wurde der Anlass mit einem Abendessen in einer nahen Pizzeria, bei welchem fast alle Teilnehmer den Abend ausklingen liessen.

 

20121016-inovitas-1   20121016-inovitas-2

Impressionen zum 6. Evening Event