dlt16 logosDie 36. Wissenschaftlich-Technische Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation (DGPF), der Österreichischen Gesellschaft für Vermessung und Geoinformation (OVG) und der Schweizerischen Gesellschaft für Photogrammetrie und Fernerkundung (SGPF) wird im Rahmen der Dreiländertagung vom 7. bis 9. Juni 2016, nach den Veranstaltungen 2007 in Muttenz, 2010 in Wien und 2013 in Freiburg i. Br., in der Schweiz auf dem BERNEXPO-Gelände in Bern in Kooperation mit dem von der Schweizerischen Organisation für Geoinformation (SOGI) durchgeführten GEOSummit (www.geosummit.ch) stattfinden.

 

 

 

 

Die Veranstalter laden Wissenschaftler, Entwickler und Anwender aus den Bereichen der Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformatik ein, Beiträge zunächst in Form von Kurzfassungen einzureichen. Wird die Kurzfassung akzeptiert, kann der Beitrag (8-10 Seiten) eingereicht werden. Neben den wissenschaftlichen Inhalten werden beide Teilveranstaltungen, Dreiländertagung und GEOSummit, durch eine Fachmesse verbunden. Hier bietet sich Ausstellern aus Wirtschaft, Forschung und Verwaltungen die Möglichkeit, neueste Technologien, Produktentwicklungen, Informationen zu Aus- und Weiterbildung, Studienganginformationen und weitere Aktivitäten vorzustellen.

 

Bei der Einreichung eines Beitragsvorschlags kann eine der folgenden Varianten gewählt werden:

  1. Abstract (Kurzfassung mit max. 350 Wörtern) für die Jahrestagung (08. und 09.06.2016) als
    - Vortrag mit Beitrag im digitalen Tagungsband oder als
    - Poster mit Beitrag im digitalen Tagungsband.
  2. Bewerbung für den Karl-Kraus-Nachwuchsförderpreis (mit mindestens 4 und maximal 6 Seiten, s.a. Teilnahmebedingungen Karl-Kraus-Nachwuchsförderpreis unter www.dgpf.de/pri/kkp/ausschreibung-2016.html)

 

Die Einreichungsfrist für die Beitragsvorschläge auf Deutsch, Französisch oder Englisch endet am 31.01.2016, für Beiträge die sich um den Karl-Kraus-Preis bewerben am 29.02.2016. Alle Einreichungen durchlaufen einen Begutachtungsprozess. Die Autoren werden bis zum 15.03.2016 über die Annahme bzw. Ablehnung der Beitragsvorschläge informiert.

 

Annahmeschluss zur Übernahme der Beiträge der Jahrestagung (08. und 09.06.2016) in die Tagungs-DVD ist der 30.04.2016. Alle akzeptierten und rechtzeitig eingereichten Beiträge werden im digitalen Tagungsband (mit ISBN-Nummer) und in den Online-Proceedings publiziert. Voraussetzung ist, dass sich mindestens ein Autor mit Einreichung des Beitrags für den Tagungsband zur Teilnahme an der Dreiländertagung anmeldet und die Teilnahmegebühr bezahlt.

 

Informationen als PDF