3d_regioklima_small

Fachtagung

CHANGE MONITORING - Erfassung und Visualisierung raumbezogener Prozesse

FHNW, Muttenz, 21. Oktober 2009

 

 

 

 

Gemeinsame Herbstveranstaltung der Schweizerischen Gesellschaft für Kartographie (SGK) und der Schweizerischen Gesellschaft für Photogrammetrie, Bildanalyse und Fernerkundung (SGPBF)

 

Die SGPBF und die SGK laden Sie herzlich ein zur gemeinsamen Fachtagung 'Change Monitoring'.

 

Die Klimaerwärmung mit ihren noch weitgehend unabsehbaren Folgen hat die zentrale Bedeutung von Umweltveränderungen ins aktuelle öffentliche Bewusstsein gerückt. Neben dem Abschmelzen der Gletscher und der Polkappen mit Auswirkungen auf Hochwasserbedrohung, Energieversorgung, Tourismus etc. haben auch andere Veränderungen in der Landschafts-, Siedlungs- und Verkehrsentwicklung einen zunehmenden Einfluss auf die gesellschaftliche Entwicklung und auf unseren individuellen Alltag.

 

Die Photogrammetrie und Fernerkundung sowie die Kartografie können einen wichtigen Beitrag zur frühzeitigen Erkennung, Analyse und Bewältigung schleichender oder abrupter Umweltveränderungen leisten. An dieser Fachtagung werden die aktuellen Möglichkeiten und Grenzen anhand ausgewählter Problemstellungen und Projekte präsentiert und diskutiert. Die Fachtagung zeigt auch auf, dass die zukünftigen Herausforderungen im 'Change Monitoring' nur interdisziplinär gelöst werden können – mit massgebender Beteiligung von Expertinnen und Experten aus Photogrammetrie/Fernerkundung einerseits und Kartografie andererseits.

 

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung!

Vorstand SGPBF & SGK

 

 

Tagungsgort: FHNW Fachhochschule Nordwestschweiz, Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik, Aula, Gründenstrasse 40, Muttenz

 

Datum und Zeit: Mittwoch, 21. Oktober 2009, 09:15 bis ca. 16:30

 

Programm: Detailliertes Tagungsprogramm (PDF)

 

Hinweis: die Veranstaltung ist kostenlos.

 

Anmeldefrist verlängert bis 11. Oktober 2009: Online-Anmeldung

 

Kontakt (Organisatoren FHNW): Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!